Sie sind hier

Marlene Mortler Momentaufnahme

Besuch bei der Internationalen Grünen Woche

28. Februar 2018

Vom 19. Bis 28. Januar 2018 war es wieder soweit: Die Internationale Grüne Woche, die weltweit größte Messe für Ernährung, Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau, öffnete in Berlin ihre Pforten. Rund 400.000 Besucherinnen und Besucher taten es mir gleich und bestaunten das vielfältige Angebot der 1.660 Aussteller aus 66 Ländern.

Bunte Vielfalt

Bei einem Rundgang mit der Arbeitsgruppe Landwirtschaft der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag machten wir zunächst Halt in der Bio-Halle und diskutierten mit dem Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft, dem deutschen Bio-Spitzenverband, über die Entwicklungen und Herausforderungen dieser Boom-Branche. Ein buntes Treiben präsentierte sich uns in der Blumenhalle. Unter der Devise „Quelle der Vielfalt“ zeigte dort der Zentralverband Gartenbau die breite Palette des Gartenbausektors.

Von den Pflanzen zu den Tieren ging es bei unseren nächsten Stationen. So drehte sich beim Deutschen Jagdverband alles um die Förderung der frei lebenden Tierwelt im Rahmen des Jagdrechts. Auch Greifvögel und Jagdhunde waren in diesem Jahr mit dabei. Über den Tierschutz sprachen wir anschließend mit dem Deutschen Tierschutzbund und überzeugten uns von der praktischen Umsetzung bei der Initiative Tierwohl.

Perspektiven der Ernährungswirtschaft

Wie die Zukunft der Ernährung aussieht, konnten wir bei unserem nächsten Abstecher zum Gemeinschaftsstand des Bunds für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde e. V. und der Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie erleben. Vom Insektenburger bis hin zur Acai-Limonade – wer nach den neusten Trends suchte, war hier richtig. Um Ernährung und noch viel mehr ging es auch auf dem Erlebnisbauernhof des Deutschen Bauernverbands. Diverse Erlebnisstationen gaben authentische Einblicke, wie heute Tiere gehalten, Pflanzen produziert, Dünger ausgebracht und innovative Technologien in der Landwirtschaft eingesetzt werden.

Bei so vielen spannenden Ausstellern ließ ich mir es natürlich nicht nehmen, auf eigene Faust über die IGW zu flanieren. In der Ausstellungsbox BAUnatour schaute ich mir an, wie sich modernes Design und umweltfreundliches Bauen aus nachwachsenden Rohstoffen in Einklang bringen lassen.

Nachhaltigkeit im Fokus

Auf dem Stand der Katholischen Landjugend Bayerns ging es in diesem Jahr um Nachhaltigkeit. Angelehnt an die Mitgliederkampagne ‚TURN IT! Hier gedreht, Welt bewegt‘ und mit Blick auf die Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie will sie auf dieses Thema politisch Einfluss nehmen. Über die agrarsozialen Herausforderungen der Zukunft und mögliche Lösungsansätze informierte ich mich beim Messeauftritt der SVLFG – Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau.

Eine Welt ohne Hunger ist möglich 

Zeit für vertiefende Gespräche gab es auf dem Begegnungsabend der SVLFG, ebenso wie auf den Empfängen der des Bayerischen Landwirtschaftsministers Helmut Brunner und der BayWa Bau & Garten. Den krönenden Abschluss der IGW 2018 bildete für mich der Neujahrsempfang des Bundesministeriums für Entwicklung und Zusammenarbeit mit Minister Dr. Gerd Müller. Nach dem Motto „EINEWELT ohne Hunger ist möglich – mit fairem Einkauf und fairer Produktion“ diskutierten wir über die Stellschrauben der Entwicklungszusammenarbeit, vor allem im landwirtschaftlichen Bereich.

Marlene Mortler Momentaufnahme

„metals meet politics“ in Berlin

06. März 2018

Über 200 Gäste, darunter auch ich, kamen zum parlamentarischen Abend „metals meet politics“ der Nichteisen-Metallindustrie in Berlin. Motto der Veranstaltung war „NEu denken“, ein Wortspiel das zum einen das Wort Nichteisen (NE) aufgreift und zum anderen dazu einlud, darüber zu diskutieren, wie Politik und Industrie sich verändern

WeiterlesenSchliessen
Marlene Mortler Momentaufnahme

Klausurtagung der Jungen Union des Nürnberger Land in Amberg

03. März 2018

Vom 03. bis zum 04. März 2018 fand in Amberg die Klausurtagung der Jungen Union des Nürnberger Lands statt. Auf der Agenda standen die Verkehrspolitik, die Bezirks- und Landtagswahlen 2018 und die Regierungsbildung in Berlin. Die stellvertretende Landrätin Cornelia Trinkl und ich folgten gerne der Einladung der JU-ler und informierten die Mitglieder über unsere Themenbereiche. Ein besonderes Erlebnis jenseits der Politik war die spektakuläre Unterkunft: Im „Knasthotel Fronfeste“ durften wir hinter echten Gittern posieren. Zum Ausklang der Veranstaltung wurde es dann gesellig und man traf sich unter anderem mit der JU Amberg Sulzbach und der JU Amberg-Stadt.

WeiterlesenSchliessen
© Robert Schmitt
Marlene Mortler Momentaufnahme

Marlene Mortler: Jahresversammlung der Jägervereinigung Roth-Schwabach in Rudelsdorf

03. März 2018

Ein großes Thema bei der Jahreshauptversammlung der Jägervereinigung Roth-Schwabach in Rudelsdorf war der Wolf. Ich wies bei der Veranstaltung auf die Bedrohung der Weidewirtschaft im Landkreis hin. Viele Landwirte, aber auch Bürgerinnen und Bürger in meinem Wahlkreis sind mit Blick auf den Wolf verunsichert und besorgt. Es gilt, praxisnahe Lösungen zu finden. Hier sind Brüssel, Berlin und Bayern gefragt!

WeiterlesenSchliessen
Marlene Mortler Momentaufnahme

Neujahresempfang der CSU-Ortsverband Hilpoltstein

28. Februar 2018

Ein sehr aktuelles Thema hatte in diesem Jahr der CSU-Ortsverband Hilpoltstein für seinen Neujahresempfang ausgewählt: Unter dem Titel „(K)ein schöner Land“ diskutierten Kreisbäuerin Annette Götz, der zweite Bürgermeister der Gemeinde Georgensgmünd Georg Schiffermüller und ich mit der Moderatorin und Ortsvorsitzenden Ulla Dietzel über die Perspektiven der ländlichen Räume.

WeiterlesenSchliessen
Marlene Mortler Momentaufnahme

Neujahrsempfang der CSU Neuhaus mit Ministerin Melanie Huml

28. Februar 2018

Vor allem um das Thema Gesundheit ging es beim diesjährigen Neujahrsempfang des CSU Ortsverbands Neuhaus. Kein Wunder, denn als Ehrengast hatte die bayerische Staatsministerin Melanie Huml zugesagt und stand den Gästen zu den gesundheitspolitischen Auswirkungen einer möglichen Koalition mit der SPD Rede und Antwort. Auch ich ging in meinen Grußworten auf die künftige Regierung ein.

WeiterlesenSchliessen
Marlene Mortler Momentaufnahme

Neujahrsempfang der CSU Roth

28. Februar 2018

Zum politischen Jahresauftakt hatte der CSU-Ortsverband Roth im Januar mit seinem traditionellen Neujahrsempfang geladen. Als Hauptredner begrüßte der Ortvorsitzende Daniel Matulla den Agrarexperten und Europaparlamentarier Albert Deß. Er ging zunächst auf die aktuelle Lage in Berlin ein. Während er einer Minderheitenregierung durchaus etwas abgewinnen konnte, sprach ich mich auf der Veranstaltung dagegen aus. Schließlich brauchen wir eine stabile und verlässliche Regierung. Das erwarten nicht nur unsere Bürgerinnen und Bürger, sondern auch die internationale Politik. 

WeiterlesenSchliessen
Marlene Mortler Momentaufnahme

Jahresempfang der CSU Altdorf mit CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer

25. Februar 2018

Hohen Besuch aus der CSU-Landesleitung erwartete der CSU-Ortsverband Altdorf zu seinem Jahresempfang. Auf meine Initiative hin sprach CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer als Hauptredner auf der Veranstaltung.

WeiterlesenSchliessen
Marlene Mortler Momentaufnahme

Kreistag des Bayerischen Fußball-Verbands Erlangen/Pegnitzgrund in Röthenbach

24. Februar 2018

Für seinen Kreistag hatte sich der Bayerische Fußball-Verband e. V. Erlangen/Pegnitzgrund viel vorgenommen. Auf dem Programm standen neben Neuwahlen der Führungsebene, organisatorischen und finanziellen Fragen auch eine Talkrunde mit Landrat Armin Kroder, dem Röthenbacher Bürgermeister Klaus Hacker und mir zum gesellschaftlichen Stellenwert des Amateurfußballs. Ich betonte die Bedeutung des Ehrenamts für den Vereinssport. Auch die neue Bundesregierung will bürgerschaftliches Engagement stärken. Um das zu verdeutlichen, kommt im Koalitionsvertrag ganze 26 Mal das Wort Ehrenamt vor!

WeiterlesenSchliessen
Marlene Mortler Momentaufnahme

Marlene Mortler Momentaufnahme: Amtsübergabe beim THW in Hilpoltstein

06. Februar 2018

Zahlreiche Gäste waren gekommen, um bei der Amtsübergabe in der Führungsriege des THW in Hilpoltstein dabei zu sein. Unter großem Applaus wurden der bisherige Ortsbeauftragte Werner Hentschel und sein Stellvertreter Karl-Heinz Stark verabschiedet. Gleichzeitig wurden ihre beiden Nachfolger Alexander Regensburger und sein Stellvertreter Dieter Kobras in ihre neuen Ämter eingeführt.

WeiterlesenSchliessen
Marlene Mortler Momentaufnahme

Landfrauentag zum Thema „Heimat“ in Fürth

06. Februar 2018

Heimat ist modern. Nicht erst seit den Diskussionen um ein mögliches Bundesheimatministerium ist der Begriff in aller Munde. Über die verschiedenen Facetten von Heimat wird wieder eifrig debattiert. So auch auf dem diesjährigen mittelfränkischen Landfrauentag in Zirndorf bei Fürth.

WeiterlesenSchliessen