Sie sind hier

Marlene Mortler Momentaufnahme

90 Jahre Feldgeschworenenvereinigung Schwabach-Roth-Hilpoltstein

29. April 2018

Nur in Bayern, Rheinland-Pfalz und zum Teil in Thüringen gibt es sie noch: Die Feldgeschworenen oder Siebener. Seit Jahrhunderten wachen sie ehrenamtlich über die Einhaltung von Grundstücksgrenzen – heute in Zusammenarbeit mit den heimischen Vermessungsämtern. Die Feldgeschworenenvereinigung Schwabach-Roth-Hilpoltstein vertritt seit nunmehr 90 Jahren die Interessen der Siebener. In Eysölden beging die Vereinigung ihr rundes Jubiläum. In meiner Festrede gratulierte ich den Mitgliedern herzlich und hob ihre wichtige Tätigkeit als Hüter der Grenzen hervor.

Wie wertvoll die alte Tradition des Feldgeschworenenwesens ist, zeigt der Eintrag als bundesweites immaterielles UNESCO Welterbe 2016. Ausgerechnet eine weibliche Feldgeschworene, Jutta Massl aus Großhabersdorf bei Fürth, setzte sich dafür ein, dass die noch immer männerdominierte Zunft gewürdigt wird. Eine lange Tradition hat mittlerweile auch die Feldgeschworenenvereinigung Schwabach-Roth-Hilpoltstein. 1928 gegründet, ging sie in den Jahren der NS-Machtergreifung, des Nationalsozialismus und des Zweiten Weltkrieges zunächst durch schwierige Zeiten. Es fehlten Mitglieder, Geld und auch die Anerkennung ihrer Arbeit. Durch fleißige Öffentlichkeitsarbeit wuchs die Vereinigung in den Nachkriegsjahren bis heute wieder zu einer stattlichen Gemeinschaft von fast 700 Mitgliedern. 

 

Marlene Mortler Momentaufnahme

Neujahresempfang der CSU-Ortsverband Hilpoltstein

28. Februar 2018

Ein sehr aktuelles Thema hatte in diesem Jahr der CSU-Ortsverband Hilpoltstein für seinen Neujahresempfang ausgewählt: Unter dem Titel „(K)ein schöner Land“ diskutierten Kreisbäuerin Annette Götz, der zweite Bürgermeister der Gemeinde Georgensgmünd Georg Schiffermüller und ich mit der Moderatorin und Ortsvorsitzenden Ulla Dietzel über die Perspektiven der ländlichen Räume.

WeiterlesenSchliessen
Marlene Mortler Momentaufnahme

Besuch bei der Internationalen Grünen Woche

28. Februar 2018

Vom 19. Bis 28. Januar 2018 war es wieder soweit: Die Internationale Grüne Woche, die weltweit größte Messe für Ernährung, Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau, öffnete in Berlin ihre Pforten. Rund 400.000 Besucherinnen und Besucher taten es mir gleich und bestaunten das vielfältige Angebot der 1.660 Aussteller aus 66 Ländern.

WeiterlesenSchliessen
Marlene Mortler Momentaufnahme

Neujahrsempfang der CSU Neuhaus mit Ministerin Melanie Huml

28. Februar 2018

Vor allem um das Thema Gesundheit ging es beim diesjährigen Neujahrsempfang des CSU Ortsverbands Neuhaus. Kein Wunder, denn als Ehrengast hatte die bayerische Staatsministerin Melanie Huml zugesagt und stand den Gästen zu den gesundheitspolitischen Auswirkungen einer möglichen Koalition mit der SPD Rede und Antwort. Auch ich ging in meinen Grußworten auf die künftige Regierung ein.

WeiterlesenSchliessen
Marlene Mortler Momentaufnahme

Neujahrsempfang der CSU Roth

28. Februar 2018

Zum politischen Jahresauftakt hatte der CSU-Ortsverband Roth im Januar mit seinem traditionellen Neujahrsempfang geladen. Als Hauptredner begrüßte der Ortvorsitzende Daniel Matulla den Agrarexperten und Europaparlamentarier Albert Deß. Er ging zunächst auf die aktuelle Lage in Berlin ein. Während er einer Minderheitenregierung durchaus etwas abgewinnen konnte, sprach ich mich auf der Veranstaltung dagegen aus. Schließlich brauchen wir eine stabile und verlässliche Regierung. Das erwarten nicht nur unsere Bürgerinnen und Bürger, sondern auch die internationale Politik. 

WeiterlesenSchliessen
Marlene Mortler Momentaufnahme

Jahresempfang der CSU Altdorf mit CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer

25. Februar 2018

Hohen Besuch aus der CSU-Landesleitung erwartete der CSU-Ortsverband Altdorf zu seinem Jahresempfang. Auf meine Initiative hin sprach CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer als Hauptredner auf der Veranstaltung.

WeiterlesenSchliessen
Marlene Mortler Momentaufnahme

Kreistag des Bayerischen Fußball-Verbands Erlangen/Pegnitzgrund in Röthenbach

24. Februar 2018

Für seinen Kreistag hatte sich der Bayerische Fußball-Verband e. V. Erlangen/Pegnitzgrund viel vorgenommen. Auf dem Programm standen neben Neuwahlen der Führungsebene, organisatorischen und finanziellen Fragen auch eine Talkrunde mit Landrat Armin Kroder, dem Röthenbacher Bürgermeister Klaus Hacker und mir zum gesellschaftlichen Stellenwert des Amateurfußballs. Ich betonte die Bedeutung des Ehrenamts für den Vereinssport. Auch die neue Bundesregierung will bürgerschaftliches Engagement stärken. Um das zu verdeutlichen, kommt im Koalitionsvertrag ganze 26 Mal das Wort Ehrenamt vor!

WeiterlesenSchliessen
Marlene Mortler Momentaufnahme

Marlene Mortler Momentaufnahme: Amtsübergabe beim THW in Hilpoltstein

06. Februar 2018

Zahlreiche Gäste waren gekommen, um bei der Amtsübergabe in der Führungsriege des THW in Hilpoltstein dabei zu sein. Unter großem Applaus wurden der bisherige Ortsbeauftragte Werner Hentschel und sein Stellvertreter Karl-Heinz Stark verabschiedet. Gleichzeitig wurden ihre beiden Nachfolger Alexander Regensburger und sein Stellvertreter Dieter Kobras in ihre neuen Ämter eingeführt.

WeiterlesenSchliessen
Marlene Mortler Momentaufnahme

Landfrauentag zum Thema „Heimat“ in Fürth

06. Februar 2018

Heimat ist modern. Nicht erst seit den Diskussionen um ein mögliches Bundesheimatministerium ist der Begriff in aller Munde. Über die verschiedenen Facetten von Heimat wird wieder eifrig debattiert. So auch auf dem diesjährigen mittelfränkischen Landfrauentag in Zirndorf bei Fürth.

WeiterlesenSchliessen
Marlene Mortler Momentaufnahme

Marlene Mortler Momentaufnahme: Besuch bei der Altfettentsorgung und -recycling Lesch GmbH

24. Januar 2018

Jedes Jahr landen in Deutschland bis zu 100.000 Tonnen Altspeiseöle in der Kanalisation. Die Altfettentsorgung und -recycling Lesch GmbH & Co. KG mit ihren über 60 Mitarbeitern will das ändern. Das Unternehmen aus Thalmässing hat sich zum Ziel gesetzt, die Ressource Altfett noch besser zu nutzen und so einen Beitrag zur Verbesserung der CO2-Bilanz zu leisten. Ab Mitte 2018 soll deshalb der Kundenkreis von der Gastronomie auf private Haushalte ausgeweitet werden. Ziel ist es, ein System für Haushaltssammlungen von gebrauchten Speiseölen zu entwickeln, das eine hohe Verbraucherakzeptanz erreicht und eine flächendeckende Einführung ermöglicht. Auf dem CSU-Parteitag in Nürnberg hatte ich Gelegenheit, mit Projektleiter Hubert und auf der IGW in Berlin mit dem Geschäftsführer Heiko Lesch über den aktuellen Stand des Vorhabens zu sprechen. Im ersten Schritt werden nun mehrere Pilotprojekte in der Metropolregion Nürnberg umgesetzt. Ein beispielhaftes Zukunftsprojekt, das sicherlich Schule machen wird!

Marlene Mortler Momentaufnahme

Forum des Deutschen Landfrauenverbands auf der Grünen Woche in Berlin

20. Januar 2018

Spannende Themen gab es auf der Grünen Woche in Berlin zu Hauf. Der Deutsche Landfrauenverband (dlv) hatte sich für seine Podiumsdiskussion einen besonders interessanten Aspekt der Landwirtschaft herausgesucht. Mit der dlv-Hauptgeschäftsführerin Daniela Ruhe sprachen die Bundestagsabgeordneten Ingrid Pahlmann (CDU) und Kirsten Tackmann (Die Linke), der niedersächsische Landtagsabgeordnete Hermann Gruppe (FDP) und ich über die Lebenszufriedenheit von Frauen auf den Höfen.

WeiterlesenSchliessen